Gemütlich rund um den Hagerwaldsee

27.08.2017,

Wanderung im Schwäbischen Wald

Diese ursprünglich für den 10. September geplante Wanderung muss aus Termingründen auf den 27. August vorverlegt werden.

Wir treffen uns um 10:45 Uhr an der katholischen Kirche in Waldhausen und um 11 Uhr am P&R-Parkplatz nördlich vom Bahnhof Lorch. In Fahrgemeinschaften geht’s zum Wanderparkplatz Heinlesmühle nördlich der L1080 im Tal der Schwarzen Rot. Dort beginnt etwa um 11:30 Uhr die 7,3 Kilometer lange Wanderung unter Führung von Günther Kößler. Wer will, kann auch direkt zum Startpunkt kommen.

Stationen am Weg sind die Heinlesmühle, die Hummelgautsche, der Hüttenbühl- und der Hagerwaldsee. In der nach letzterem benannten Gaststätte kehren wir gegen 13 Uhr zur Mittagsrast ein. Anschließend folgen wir dem Tal der Finsteren Rot zum Gsondheitsbrönnele. Gegen Ende der Wanderung genießen wir – wie schon im Herbst letzten Jahres – den südöstlich von Cronhütte verlaufenden wirklichen „Teppichweg“.

Bei dieser Wanderung müssen wir nur bequeme 91 Höhenmeter auf und ab überwinden. Die Wege verlaufen fast nur abseits belebter Straßen. Bis auf den Staudamm des Hagerwaldsees gibt es keine steilen Abschnitte.

Uhrzeit:
10:45



Karte nicht verfügbar
zur Übersicht